Ich!

Ich!
Lesemädchen
"J.K. Rowling created seven Horcruxes.
She put a part of her soul in every book
and now her books will live forever."


Donnerstag, 13. April 2017

Soulsister - Jennifer Benkau




Hallo Ihr♥
Ich möchte euch heute das Buch "Soulsister"  von Jennifer Benkau vorstellen.
Durch das Bloggerportal habe ich die Möglichkeit bekommen, es lesen zu dürfen und ich bin unfassbar dankbar dafür, denn dieses Buch ist jetzt definitiv eins meiner neuen Lieblingsbücher geworden - Ich kann noch gar nicht glauben, dass die Geschichte jetzt zu Ende ist :-(
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen♥
(Ich hoffe, ich kann euch von dem Buch überzeugen, denn es ist auf jeden Fall wert, gelesen zu werden - ihr werdet nicht enttäuscht sein!)

-
Das Lied, das ich während dem Lesen gehört habe:
Ed Sheeran - Happier
-



💕Titel: Soulsister
💕Autor/in: Jennifer Benkau
💕Verlag: cbj Verlag (20.März 2017)
💕Seitenzahl: 384 Seiten
💕ISBN: 978-3570174050
💕Genre: New Adult/Jugendroman
💕Preis: 14,99€ (Broschiert)


"Killian, du hattest recht. Du sagtest, du wüsstest gar nicht, wer ICH BIN. Ich wusste auch nicht mehr, wer ICH BIN. Aber nun erinnere ich mich endlich an mich. Und ich weiß, das ich jeden Moment, wenn wir beide alleine waren, nur ich selbst war. Mit Fehlern und Lügen, aber meinen Fehlern und Lügen. Das war nur ich." 
Die 15-Jährige Romy hat ihre große Schwester Polly bei einem Autounfall verloren. Seit diesem tragischen Unglück hat Romy aufgehört "zu leben" und verschwindet immer mehr in dem schwarzen Loch in ihrer Brust. Doch die Verbindung zwischen den beiden Schwestern bleibt bestehen - sie können ab und zu miteinander reden. Als Romy dann den Profifußballer und Teenieschwarm Killian Schwarz kennenlernt, bittet sie Polly um Hilfe, denn sie hat sich Hals über Kopf in Killian verliebt - dieser ist jedoch schon 19 Jahre und bei der Presse sehr beliebt.
Romy wünscht sich so zu sein, wie Polly, denn diese war immer schlagfertig und selbstbewusst. Doch als sie genau das versucht und die Ratschläge ihrer Schwester umsetzt, stapeln sich die Lügen immer mehr. Letztendlich steht nicht nur Killians Liebe oder seine Karriere auf dem Spiel, sondern auch Romys "Ich" und die Verbindung zu ihrer Schwester.
Wollte Polly das wirklich?




Cover:
Ich muss mich bei dem Cover bedanken, denn wenn dieses nicht so interessant und schön gewesen wäre, hätte ich das Buch wohl gar nicht erst bemerkt. Der Klappentext hat mich persönlich nämlich nicht wirklich angesprochen, aber das Cover war einfach total schön und ich habe dadurch das Gefühl bekommen, dass mehr hinter diesem Buch stecken muss. Als Symbol zu "Soulsister" ist ein Mädchen abgebildet und dazu ihre Doppelgängerin, die wie ein "Geist" neben ihr schwebt - Seelenschwestern eben. Der Hintergrund zeigt eine Wiese, was wirklich gut zu der Geschichte passt, da diese oft auf einer Wiese spielt bzw. eine ganz entscheidende Situation auf einer Wiese passiert - es ist also ein wichtiges Element. Die Farben sind generell sehr hell und freundlich gehalten, wie es auf bei einem schönen Frühlingstag der Fäll wäre. Der Titel ist in einem satten Gelb gehalten, was auch super zu den restlichen Farben passt. Allgemein also ein sehr gelungenes Cover, was sofort ins Auge fällt - ein Blickfang!

Die Charaktere:
Romy: Romy ist eher die schüchterne und zurückhaltende der beiden Schwestern, aber klar, sie ist auch die jüngere. Sie hat Polly und ihre coole Art immer bewundert und würde gerne selbst so sein, wie sie. Obwohl sie erst 15 Jahre alt ist, ist sie sehr reif und versteht Dinge, von denen z.B. ihre Eltern glauben, sie würde sie noch nicht verstehen. Ihre Liebe zur Musik wird an vielen Stellen gezeigt, z.B. wenn sie singt, um ihre Einsamkeit fortzujagen. Ich mag Romy wirklich gerne - also, die wirkliche Romy, nicht die Polly-Romy. Denn im Laufe der Geschichte verändert sich Romy immer mehr zu einem Mensch der sie nicht ist, sondern eher wie Polly. Man merkt, dass sie es nicht erträgt, so zu sein, wie sie ist und deshalb möchte sie am liebsten raus aus ihrem Körper. Es findet also das typische "Selbst-finden" statt, was wohl vielen Teenagern bekannt vorkommen wird. Trotz ihres kurzen Verloren-seins ist sie super symphytisch und ein mutiges Mädchen - ich habe sie auf jeden Fall sehr lieb. Übrigens wird die Geschichte auch aus ihrer Sicht erzählt.

Polly: Theoretisch kann man über Polly nicht all zu viel sagen, da sie ja nicht lebendig in dem Buch vorkommt, dennoch spielt sie eine wichtige Rolle. Sie ist das das Mädchen, das jeder "Tumblr-Girl" oder eben "Fashon-Girl" nenne würde - vorlaut, cool, trendig und sie hat immer einen lockeren Spruch auf Lager. Sie hat einen großen Freundeskreis und hängt immer mit den gutaussenden Jungs ab - man wünscht sich also automatisch so zu sein, wie sie. Da Polly als sehr vorlaut dargestellt wird, kann sie ihre kleine Schwester schnell manipulieren und verändern. Eine weiche Seite zeigt sie nur sehr selten, wodurch man sich als Leser nicht gleich entscheiden kann, was man für sie fühlt - das ändert sich jedoch am Ende. (Das werde ich jetzt aber nicht verraten, sonst müsste ich spoilern ;-))

Killian: Hachja - Killian! Killian Schwarz, der berühmte Fußball-Hottie, hehe. Ich muss zugeben, ich habe gleich mal nach ihm gegoogelt, aber leider existiert er nicht, was mich sehr traurig gemacht hat - aber wenigstens darf er in meiner Fantasie existieren. Killian ist 19 Jahre, gut gebaut, blondhaarig mit roten Spitzen (hotter geht es nicht mehr, oder?) und ein wahrer Sonnenschein. Jedoch steigert er sich sehr in seine Karriere rein und macht öfters im Buch klar, dass Fußball für ihn an erster Stelle steht. Er macht sich manchmal selbst viel Druck und wirkt überfordert. Jedoch weiß er trotzdem, auf was es im Leben ankommt und lässt sogar die angesagten Topmodels links liegen. Also glaubt mir: jeder möchte ein Killian Schwarz haben! 😍

Ansonsten kommen noch ein paar Nebenfiguren vor, wie z.B. Paul (Romys bester Freund), Marcel (Pollys Ex-Freund), Heidi (Killians süße Omi), Marina Baumann (Topmodel und Killians Ex-Freundin) und Romys Eltern.


Die Story:
Schon nach dem ersten Kapitel habe ich gewusst, dass ich mich in diese Geschichte absolut verlieben werde - und, wer hätte es gedacht, es ist passiert. Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Ich möchte es am liebsten jedem Mensch in die Hand drücken, dem ich auf der Straße begegne. Zuerst, als ich den Klappentext gelesen habe, war ich echt skeptisch und habe ein klischeehaften Teenieroman erwartet, mit viel Liebeskummer und Romantik und dem ganzen Firlefanz. Aber dies war überhaupt nicht der Fall - es war ein total anspruchsvoller New Adult bzw. Jugendroman mit Niveau und Tiefe.

Schon am Anfang ist man super in die Geschichte und in den Schreibstil reingekommen, man konnte sich also sofort auf das Buch einlassen, was sehr wichtig ist.
Natürlich geht es in der Story auch um Liebe und Liebeskummer und dem typischen Kram, der im Teenageralter eben so Standard ist, aber das wird alles mit sehr viel Gefühl, erwachsen und mit Niveau verpackt. Man hat also nicht unbedingt das Gefühl, man würde einen typischen Jugendroman lesen. Die Autorin legt meiner Meinung sehr viel Wert auf tiefgründige Aspekte und Handlungen und auch ab und zu auf Melancholie, was ich persönlich ja bei Büchern über alles liebe!

Die Idee, das Romy und Polly noch irgendwie miteinander kommunizieren können, tröstet nicht nur Romy, sondern auch den Leser sehr. Man will einfach nicht, dass die Hauptfigur immer mehr in das schwarze Loch verschwindet, man will ihr irgendwie helfen aber kann nicht und das weckt in einem natürlich auch tiefgründige Gefühle.
Auch an Spannung hat es in diesem Roman nicht gefehlt. Selbstverständlich rede ich hier nicht von der typischen Action-Spannung, sondern von der Spannung, bei der man als Leser total hibbelig wird und vor Aufregung fast nicht mehr normal weiterlesen kann. Die Autorin hat es geschafft, dass man ihr Buch nicht mehr weglegen möchte - Sie hat einem  "normalen" Roman eine Spannung verliehen, die ich oftmals nicht mal ansatzweise bei Thrillern fühlen kann. Und das ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes.

Jennifer Benkau hat genau die richtige Mischung zwischen detailliert und distanziert gefunden. Die Handlungen und Situationen wurden nicht zu ausführlich beschrieben, aber auch nicht zu kurz, sodass der Leser genau die Infos bekommen hat, die wichtig sind um zufrieden weiterlesen zu können, wenn ihr versteht, was ich meine. Zudem verliebt man sich einfach in die Charaktere - vor allem in Killian Schwarz, OH MY GOD!

Der Hintergrund der Geschichte ist eigentlich gar nicht aufwendig und kompliziert, jedoch wurde sie total interessant und fesselnd dargestellt, mit Aspekten, die in einem normalen Teenie-Alltag nicht unbedingt Standard sind, wodurch die Besonderheit des Romans nochmal deutlicher wird. Es sind viele Aspekte dabei, die jeder kennen wird, wie z.B. Streitigkeiten mit den Eltern oder Neid zwischen Freunden, wenn es um Jungs geht. Dadurch, dass es in der Geschichte eben nicht nur um die Punkte geht, die jeder schon oft genug kennengelernt hat oder erwartet, passieren so viele überraschende Dinge, die das Herz schneller klopfen lassen und die Gefühle im Sekundentakt wechseln lassen.

Schon alleine die Tatsache, dass es eine übernatürliche Verbindung zwischen Romy und Polly gibt, macht die Sache mehr als nur interessant und besonders. Es passieren außerdem total viele Dinge, die man überhaupt nicht erwartet hat und ich finde, das ist ein sehr wichtiger Punkt, der ein tolles Buch ausmacht.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich sonst noch erzählen kann, weil ich einfach keine negative Kritik ausüben kann, also ich bin schon ein bisschen sehr verliebt in das Buch😏



Ich liebe es! Das buch macht süchtig, berührt einen bis unter die Knochen, verursacht Gänsehaut und haut einen lediglich um, weil Dinge passieren, die man einfach nicht erwartet. Ich kann nicht glauben, dass die Geschichte schon zu ende ist. Wer also ein besonderes Buch lesen möchte, sollte es sich unbedingt zulegen - bitte, kauft es einfach!



Ich gebe dem Buch aus ganzem Herzen 5 von 5 Sterne und ein Herz dazu, weil es zu eins meiner Lieblingsbücher geworden ist!

🌟🌟🌟🌟🌟
+
💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗
(Ups)




XOXO
Lisa aka. Buecherschlucker ♥













Kommentare:

  1. Hallo Lisa :)

    Hört sich nach einem tollen Buch an! Bisher habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen, aber du hast mir jetzt definitiv Lust darauf gemacht. "Marmorkuss" liegt auch schon auf meinem SuB bereit. Ich bleibe sehr gerne als neue Leserin ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Ich kannte die Autorin vorher auch nicht, aber es lohnt sich auf jeden Fall, es zu lesen :)
      Mamorkuss klingt auch total interessant, muss ich mich auf jeden Fall mal erkundigen, Danke für den Tipp!
      Das freut mich zu hören :)

      Liebste Grüße♥

      Löschen