Ich!

Ich!
Lesemädchen
"J.K. Rowling created seven Horcruxes.
She put a part of her soul in every book
and now her books will live forever."


Sonntag, 29. Oktober 2017

Der schwarze Thron (Die Königin) - Kendare Blake


Hallo ihr Lieben♥
Dank dem Bloggerportal und dem Penhaligion Verlag habe ich die Chance bekommen, nun auch den zweiten Teil der Saga "Der Schwarze Thron - die Königin" von Kendare Blake, zu lesen.
Ich habe mich echt super gefreut, weil ich ja das erste Buch auch gelesen hatte und ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht - und ich wurde mal wieder nicht enttäuscht: Das Buch war echt total toll und spannend!
Nun möchte ich euch etwas über das Buch erzählen :)
Viel Spaß beim Lesen♥


-
Das Lied, das ich während dem Lesen gehört habe:
We can hurt together - Sia
-


👸 Autor/in: Kendare Blake
👸 Verlag: Penhaligion Verlag
👸 Seitenzahl: 512 Seiten
👸 ISBN: 978-3764531478
👸 Genre: Fantasy
👸 Preis: 14,99 (Broschiert)

Zu der Autorin:

"Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Die New York Times-Bestsellerautorin hat bereits mehrere Romane und Kurzgeschichten veröffentlicht, darunter die düstere Fantasy-Saga »Der Schwarze Thron«. Kendare Blake wurde in Südkorea geboren und lebt heute in Kent, Washington. Die Tierliebhaberin liebt es zu reisen, Schokolade zu essen und bei »Final Fantasy« zu cheaten."



"Der Wundschorf auf ihrer Stirn wurde gereinigt und das Blut abgewischt, sodass dort nun wieder eine schmale schwarze Krone zu sehen ist. Blicklos starrt sie aus dem Fenster und spürt dem leisen Murmeln der toten Königinnen tief in ihrem Inneren nach. [...] Sie dreht sich um und schenkt den Anwesenden ein erhabenes Lächeln, in dem das ungetrübte Selbstbewusstsein einer Königin mitschwingt. [...] >>Keine meiner Schwester wird auf die Insel zurück kehren. Die Krone und der Thron sind mein.<<" S.489/497
Sie sind Drillinge. Schwestern. Die Töchter der Königin. Und Feinde.
Jede wurde mit einer anderen Gabe beschenkt. Katharine ist eine Giftmischerin, Arsinoe eine Naturbegabte und Mirabella eine Elementwandlerin. Sie Leben auf der geheimnisvollen, von Legenden geprägte Insel "Fennbirn" - aber getrennt, jede in einem anderen Inselbezirk. Jede von den drei hat das Recht auf den Platz des schwarzen Throns - doch nur eine wird ihn letztendlich besteigen. Und nur die, die den Thron besteigt, darf leben. Der Kampf um diesen Thron ist schon längst im vollen Gange, vor allem eine der Königinnen schreckt vor Nichts zurück und schmiedet grausige Pläne, um zu gewinnen, während die anderen beiden noch gegen ihre Bestimmung rebellieren. Wird es am Ende des Tages eine rechtmäßige Königin geben? 


Hier findet ihr eine Videobotschaft der Autorin zu ihrer Saga ---> Video
Und eine Leseprobe --> Leseprobe




Cover/Gestaltung:
Das Cover ist einfach gehalten, aber edel! Es ist in weiß, schwarz und gold gehalten, was super zu dem Thema des Buches passt, den diese Farben sind meiner Meinung nach sehr königlich. Der Titel ist golden und steht etwas hervor, wodurch man diesen fühlt, wenn man mit dem Finger drüber fährt. Darüber befindet sich eine gold-schwarze Krone, die ein paar Details beinhaltet. Zum einen sind das Schlangen (Zeichen der Giftmischer), Pferde, ein Bären (Inhaltlicher Bezug für Arsinoe), Vögel und Rauch. Das sind alles Symbole, die in der Geschichte immer wieder auftauchen, weshalb diese Gestaltung sehr gut zu dem Buch passt. Die Kombination gefällt mir sehr gut, auch wenn ich weiße Bücher nicht besonders ansprechend finde - aber dieses mal passt es gut. Dieses Cover ist noch etwas dunkler gestaltet, als das, des ersten Bandes - somit finde ich es dieses mal noch ein Tick schöner. Und das coole ist, wenn man die beiden Bücher nebeneinander legt, ergibt es eine ganz Krone!

Was mir dieses Mal auch wieder an der Gestaltung besonders gut gefallen hat, in das Innere. Dort ist nämlich eine Landkarte der Insel Fennbirn abgebildet, mit allen wichtigen Orten, die in dem Buch vorkommen. Ich liebe solche coolen Details in Büchern drin, deshalb habe ich mich über diese Karte ganz besonders gefreut. Ich habe auch während dem Lesen immer wieder auf die Karte geschaut, um verfolgen zu können, wo sich z.B. ein Charakter gerade aufhält.


(c) Penhaligon Verlag




Charaktere:
Königin Katherine: Katherine ist eine Giftmischerin und wohnt daher bei der sehr edlen und strengen Familie Arron. Giftmischer können vergiftete Nahrung zu sich nehmen, ohne, dass sie dabei einen großen Schaden erlangen. Zudem können sie mit ihren Giftmischungen töten und gleichzeitig auch heilen. Katherine hat lange, glatte schwarze Haare. Im Gegensatz zu Band 1 ist sie nicht mehr die kleine, magere und zerbrechliche - sondern, seit ihrem Sturz in die Becciaspalte, ist sie jemand ganz anderes. Sie schluckt so viel Gift wie noch nie zuvor, ist noch selbstbewusster geworden und ihr Kampfgeist ist unbeschreiblich stark. Auch, wenn sie mir weiterhin am unsympathischsten ist, mag ich sie mehr, als in Band 1. 

Königin Arsinoe: Arsinoe ist die Naturbegabte und lebt bei der freundlichen Familie Milone. Als Naturbegabter kann man die Natur und Tiere beherrschen, Pflanzen erblühen lassen und zur Seite bekommt man einen tierischen Begleiter - einen Familaris. Arsinoe har kurzes, wildes schwarzes Haar und ist eher gemütlich gekleidet - sie mag Kleider eher weniger und begnügt sich daher eher mit Hose und Oberteil. Auf mich wirkt sie auch in diesem Band sehr bodenständig und abenteuerlustig. Jedoch ist auch in ihr etwas "kaputt" gegangen, seit dem großen Fest der Talente. Ihr Körper ist voller Narben und sie muss ein Geheimnis hüten, das alles verändern könnte, wenn es ans Licht käme. Ich würde sagen, sie ist etwas verwundbarer geworden.

Königin Mirabella: Mirabella ist die Elementwandlerin und wohnt bei der Familie Westwood. Als Elementwandler wird man von den 4 Elementen Luft, Wasser, Erde und Feuer unterstützt und kann sich bei ihnen immer, wann man sie braucht, bedienen - man kann sie kontrollieren. Mirabella hat luftige, lange schwarze Haare und wirkt auf mich wirklich unglaublich liebevoll und sozial. Ihre Gabe ist am stärksten von allen ausgeprägt, jedoch gibt sie damit keineswegs an. Sie möchte eigentlich nur Frieden, doch seit dem großen Fest, hat sich auch etwas in ihr geändert. Ihr Kampfgeist ist gestiegen.. Ich mag sie aber mit Arsinoe zusammen am aller liebsten.

Ansonsten spielen noch folgende Charaktere eine wichtige Rolle:
Jules mit Camden, Joseph, Billy, Madrigal (bei Arsinoe)
Joseph, Elizabeth, Luca (Mirabella)
Pietyr, Natalia, Genevieve, Nicholas (Bei Katherine)

So Stelle ich mir Mirabella, Arsinoe & Katherine vor (von links nach rechts)

Die Story:
Ich war von der ersten Seite, des erstes Bandes, an von der interessanten Story sehr überzeugt (okay, eigentlich war ich das schon seit dem Klappentext) und wurde auch dieses Mal wieder nicht enttäuscht. Beim ersten Band hatte ich ein paar Schwierigkeiten mit den Einstieg, da viele Informationen auf einen eingebrasselt sind und es eher trocken losging. Das war bei diesem Band, also Band 2, auf jeden Fall nicht der Fall, worüber ich sehr erleichtert war. Daher war ich auch wieder von Anfang an in der Geschichte drin und konnte mich in diese tolle Fantasiewelt, der Insel Fennbirn entführen lassen (und ich muss sagen, ich vermisse sie jetzt schon wieder. Ich kann es gar nicht abwarten, bis Band 3 erscheint!!). Auch diesmal konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen - es hat einfach wieder süchtig gemacht :-)

Kendare Blake schreibt unheimlich schön und sehr bildlich. Ich hatte von jeder Königin, von jedem Ort und jeder Szene ein genaues Bild vor Augen. Es ist sozusagen während dem Lesen ein Film in meinem Kopf mitgelaufen und das habe ich an diesem Buch besonders geliebt. (Apropos Film: Die Geschichte soll tatsächlich verfilmt werden!! Wie geil ist das denn, bitte?!). Die Sätze waren verschnörkelt, aber trotzdem gut zu verstehen. Es hat einfach riesen Spaß gemacht, sich durch die Wörter durchzuschlängeln.

Die Spannung war diesmal von Seite 1 ab vorhanden und zog sich wirklich bis zu dem letzten Wort des Buches, man hatte wirklich das Gefühl, dass man gar nicht so schnell lesen kann, wie man eigentlich will, weil man das Buch am Liebsten an einem Tag komplett verschlungen hätte! Und siehe da: Es hatte wieder einen verdammten Cliffhanger, der mich sowas von aus meinem Konzept gebracht hat. Ich musste mich erstmal erkundigen, ob es weitere Bände geben wird, sonst hätte ich das mit Sicherheit nicht ausgehalten, puh!

Ich fand die fortlaufende Thematik der Geschichte einfach super und mit vielen Dinge hätte ich niemals gerechnet. Mir gefallen die Gedanken, die Kendare Blake während dem Schreiben wohl hatte! Auch die Charaktere waren in diesem Band viel ausgeprägter, detaillierter und spannender gestaltet. Ich weiß nicht, aber irgendwie hat es nicht NOCH echter angefühlt, als Band 1!


Auf jeden Fall bin ich unglaublich gespannt, wie es im nächsten Teil weitergehen wird und kann es kaum erwarten!



Die Spannung kroch von Seite zu Seite wie Gänsehaut in einem hoch, bis man es nicht mehr aushalten konnte... Jeder, der Band 1 kennt, sollte nicht zögern, sich ein weiteres Mal in das Abenteuer der Insel Fennbirn zu stürzen!
Eine super Fortsetzung, die nicht weniger süchtig macht, als Band 1!



Natürlich gab es hier auch wieder zwischendrin ein paar kleine Schwächen, die man aber nicht als Kritik ansehen kann, da diese Geschmacksache sind! :)
Ich gebe dem Buch, wie auch Band 1, wieder 4,5 Sterne von 5!

🌑🌑🌑🌑🌓



In welchem Team seid ihr? Katherine, Arsinoe oder Mirabella?
Schreibt es in die Kommentare, es würde mich total interessieren :)


XOXO
Lisa aka. Buecherschlucker
_________________________________________________________________
Quellen:
-https://www.youtube.com/watch?v=vD8yo7wcoxA
-https://blogger.randomhouse.de/
-https://www.pinterest.de/oxythemis/portraits-black-hair-girls/
-https://www.youtube.com/watch?time_continue=171&v=MR7nTYvdKlE
-http://nobody-knows.bplaced.net/wordpress/2017/04/interview-kendare-blake/
-Pinterest.de

Kommentare:

  1. "Der schwarze Thron" steht schon so lange auf meiner Wunschliste.. aber ich kam noch nicht dazu diese Reihe zu beginnen :D
    Aber nach deiner Rezession habe ich noch mehr Lust auf diese Bücher bekommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du die Reihe denn mittlerweile begonnen? Würde mich total interessieren :D

      Löschen